Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

 

Endlich wurde eine Lösung für LKWs gefunden, die in Estland an der Grenze zu Russland auf die Abfertigung oft tagelang warten mussten. In Sillamäe, etwa 20 Kilometer vom Grenzübergang Narwa-Iwangorod entfernt, wird jetzt mit dem Bau einer speziellen Parkfläche für 450 LKWs begonnen.  

 

Dazu gibt es eine Fördrung von 1,5 Millionen Euro von der EU. Auf etwa zehn Hektar Fläche sollen beleuchtete und eingezäunte Abstellflächen, Toiletten sowie ein elektronisches Informationssystem errichtet werden. Dies soll es den Fahrern einfacher machen die Zollerklärung ihrer Fracht im Vorfeld einzureichen. Es soll außerdem möglich sein einen Platz in der Warteschlange über das Internet oder per SMS zu bestellen.

 

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/estland-baut-lkw-wartezone-an-der-russischen-grenze-980721.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil