Neue Software für Frachtführer plant nicht nur die Beladung, sondern berücksichtigt auch die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmen
Fot. goodloading

Neue Software für Frachtführer plant nicht nur die Beladung, sondern berücksichtigt auch die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmen

Bei dieser Software handelt es sich um die neue Version des beliebten Goodloading-Ladeplaners. Sie hatte im Juli ihre Premiere, obwohl an der Entwicklung des Tools laufend weitergearbeitet wird. Goodloading 3.0. wurde mit neuen Algorithmen und mehreren völlig neuen Features ausgestattet.

Bei dieser Software handelt es sich um die neue Version des beliebten Goodloading-Ladeplaners. Sie hatte im Juli ihre Premiere, obwohl an der Entwicklung des Tools laufend weitergearbeitet wird. Goodloading 3.0. wurde mit neuen Algorithmen und mehreren völlig neuen Features ausgestattet.

Neue Software für Frachtführer plant nicht nur die Beladung, sondern berücksichtigt auch die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmen
Fot. goodloading

Mithilfe der Anwendung kann der Nutzer in wenigen Minuten einen kompletten Ladeplan erstellen, der zum Beispiel die Achslasten oder das zulässige Gesamtgewicht berücksichtigt. Darüber hinaus hat er Zugriff auf Angaben zur Beladung, wie freier und belegter Raum in m², m³ und LDM sowie das Gesamtgewicht der Güter. Der fertige Entwurf ist in einer 3D-Visualisierung zu sehen, die manuelle Anpassungen der Anordnung ermöglicht. Die Entwurfsdatei kann als PDF-Datei heruntergeladen oder als Link geteilt werden. Besonders hervorzuheben sind jedoch die neuen Funktionen, mit denen Sie fortgeschrittenere Pläne erstellen können.

Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen, mit denen Sie Ihren Ladeprozess optimieren können:

Punkte entlang der Route

Bei der Durchführung von Transporten mit mehreren Be- und Entladestellen können Sie angeben, welche Ladungen an bestimmten Orten be- bzw. entladen werden sollen. Die Anwendung verteilt die Ladungen so, dass bei Zwischenstopps die zu entladenden Lasten leicht zugänglich sind, ohne dass das gesamte Fahrzeug oder der Sattelauflieger entladen werden muss.

Angabe der Beladungsart

Beim Hinzufügen eines Sattelaufliegers zur Anwendung kann angegeben werden, ob er von oben, von hinten oder von der rechten bzw. linken Seite beladen wird. Diese Angaben ermöglichen es der Anwendung, die Ladungen so zu verteilen, dass das Entladen des Fahrzeugs oder Containers erleichtert wird.

Erweiterte Ladungsstapelung

Für jede stapelbare Ladung können Sie zusätzlich das maximale Gewicht der Etagen, die ausgewählten zu stapelnden Ladungen und den Anteil der gestützten Fläche angeben – so können Sie eine größere Ladung auf eine kleinere stapeln. Eine weitere Funktion ist das Verteilen am Boden, was wichtig ist, wenn Sie die Lasten gleichmäßig über die Fläche des Sattelaufliegers verteilen wollen.

Drehen und Handhabung langer Ladungen

Die Anwendung ermöglicht das Anordnen von Ladungen unter einem beliebigen Winkel, indem sie an der X- und Y-Achse gedreht werden. Wenn der Benutzer die entsprechende Option auswählt, können lange Ladungen über die Oberfläche des Laderaums hinausragen.

Rohre und Fässer

Die Anwendung berücksichtigt nicht nur quaderförmige Ladungen, sondern auch Rohre und Fässer. Der Algorithmus ist so programmiert, dass er Rohre in einem charakteristischen Wabenmuster anordnet. Dadurch wird der verfügbare Platz noch besser genutzt.

Finden Sie heraus, ob Goodloading für Ihr Unternehmen geeignet ist

Goodloading ist ein hervorragendes Tool für Logistik-, Transport- und Produktionsunternehmen, die große Mengen von Ladungen unterschiedlicher Größe transportieren.

Um die neue Version von Goodloading zu testen, registrieren Sie sich einfach auf dieser Website.

Haben Sie Fragen zu Goodloading? Schreiben Sie an info@goodloading.com, wir werden Ihnen gerne mehr Informationen über das neue Tool geben.

Meistgelesene Artikel