Real-time Visibility in der Supply Chain: Drei entscheidende Vorteile für Carrier

Es ist kein Geheimnis, dass moderne Lieferketten immer komplexer werden. Die eingeschränkte Nutzung oder gar das Fehlen von Real-time Visibility (RTV) in der Supply Chain kann dabei für viele Spediteure bedeuten, dass ihre Transportvorgänge stark beeinträchtigt werden. So werden ihnen zum einen genaue Einblicke in den Standort und den Status ihrer Fracht verwehrt. Zum anderen werden sie daran gehindert, fundierte Entscheidungen, z.B. im Falle von Staus oder Unterbrechungen, zu treffen. Werden diese Entscheidungen mit Hilfe von RTV richtig getroffen, fördern sie das langfristige Wachstum des Unternehmens.

Real-time Visibility in der Supply Chain: Drei entscheidende Vorteile für Carrier
Canva

Diese Herausforderungen wurden insbesondere während der Covid-19-Pandemie deutlich: Durch die Pandemie wurden Störungen aller Art innerhalb der Lieferketten verursacht. Das zwang viele Spediteure dazu, ihre Arbeitsweise langfristig zu überdenken. Beim Ausbruch der Pandemie hatten vor allem diejenigen, die noch keine RTV-Lösung einsetzten und so über keine Transportdaten in Echtzeit verfügten, keinen unmittelbaren Einblick in den Warenverkehr – und das zu einer Zeit, in der Transparenz wichtiger war denn je.

An diesem Beispiel wird deutlich, dass es für Spediteure mittlerweile unabdingbar ist, RTV-Daten zu nutzen, um ihre Supply Chains zu optimieren. In diesem Artikel geben wir einen kurzen Überblick darüber, welche zentralen Vorteile RTV all jenen Spediteure bieten kann, die bereit sind, diesen Schritt zu gehen.

Effizienz im Betrieb verbessern

RTV stellt eine ganze Reihe an Daten bereit, die typische Telemetrie-Dienste nicht liefern können. Spediteure können so das volle Ausmaß der Technologie ausnutzen. Ihre Anwendung kann sowohl die Kosten- als auch die Betriebseffizienz verbessern und bietet eine Reihe von Vorteilen, die sich direkt auf das wirtschaftliche Ergebnis eines Transportunternehmens auswirken.

So ist es bislang für Spediteure sehr zeit- und arbeitsaufwändig, den genauen Status eines Kundenauftrags zu ermitteln. Oft mussten die Mitarbeiter dafür wiederholt Anrufe tätigen oder manuell Anfragen per E-Mail und Fax versenden. RTV hingegen macht den Standort und den Status der Fracht für die am Transport beteiligten Partner auf Knopfdruck verfügbar und spart dadurch eine Menge Zeit, da keine Kontrollanrufe für Fahrer und Disponenten mehr nötig sind.

Dies ermöglicht es den Fahrern, sich ohne Unterbrechungen auf das Fahren zu konzentrieren, während die Kommunikationskosten für die Spediteure sinken. Gleichzeitig können wertvolle Ressourcen wieder freigesetzt werden: Mitarbeiter gewinnen z.B. wertvolle Zeit zurück, die sie für strategische und wertschöpfende Tätigkeiten einsetzen können.

RTV gibt den Spediteuren nicht nur ein Werkzeug an die Hand, um Personal und Ressourcen effektiver zu verwalten, sondern ermöglicht ihnen auch, die Kontrolle über ihre Transportvorgänge zu behalten und proaktiver zu arbeiten. Anstatt auf Anfragen oder Störungen zu reagieren, können Spediteure mithilfe von RTV-Daten zeitnah Entscheidungen treffen, die ihnen dabei helfen, produktiver und effizienter zu werden.

Beziehungen zu Kunden und Partnern verbessern

Das Kundenerlebnis sollte für jeden Spediteur ein zentrales Anliegen sein und RTV kann dabei eine Schlüsselrolle spielen. Denn viele Unternehmen bestehen heutzutage bei dem Transport ihrer Fracht auf Informationen in Echtzeit – eine Anforderung, die Spediteure erfüllen müssen, wenn sie ihre Kunden bestmöglich bedienen und halten wollen.

Genaue RTV-Daten decken den gesamten Transportweg ab und Machen den Weg der Fracht sichtbar – von der Abholung bis zur Zustellung. So können Spediteuren wertvolle Informationen liefern, auf die sie sonst keinen Zugriff hätten und so wiederum die Zufriedenheit ihrer Kunden steigern, indem sie deren Erwartungen erfüllen und ein hervorragendes Kundenerlebnis bieten. Den Spediteuren selbst ermöglicht dies nicht zuletzt ihr Geschäft auszubauen.

Die Bereitstellung vollständiger und zuverlässiger RTV-Daten und -Analysen kann Spediteuren außerdem dabei helfen, ihre Beziehungen zu Verladern und Logistikdienstleistern (LSPs) zu verbessern: Indem alle Beteiligten Zugang zu ein und derselben Datenquelle erhalten, können die Unternehmen innerhalb des Lieferkettennetzwerks einfacher zusammenarbeiten, betriebliche Prozesse prüfen und Bereiche mit Verbesserungspotenzial identifizieren.

Real-time Visibility ermöglicht somit volle Transparenz für alle Beteiligten, wodurch Spediteure ihre Partnerbeziehungen pflegen und Vertrauen auf der Seite von Verladern und LSPs aufbauen können. Dies ist in Zeiten, in denen Störungen in der Supply Chain wahrscheinlich sind, besonders wichtig. Während bestimmte Probleme wie Grenzschließungen kaum vorhersehbar geschweige denn planbar sind, ermöglicht RTV den Unternehmen, genau zu sehen, was im gesamten Netzwerk passiert. Auf diese Weise können sie auf unbeständige Situationen schnell reagieren und informierte Entscheidungen treffen.

Ein Sprungbrett für Innovation

Der dritte wichtige Vorteil der Real-time Visibility besteht darin, dass sie die Betreiber zukunftssicher macht, indem sie eine Plattform für operative und strategische Verbesserungen bietet. Spediteure können die Erkenntnisse, die sie aus Telemetrie-, Karten-, Verkehrs- und Wetterdaten gewinnen, in Kombination mit KI- und maschinellen Lerntechnologien nutzen, um wertvolle Geschäftsinformationen zu erhalten.

Eine einzige Plattform für alle Transporte bietet einen umfassenderen Überblick darüber, wo Verbesserungen möglich sind, und hilft ihnen, fundiertere Entscheidungen zu treffen, um Innovationen voranzutreiben und eine Vielzahl von Prozessen zu optimieren – von der Reduzierung von Wartezeiten bis zur Erhöhung der Sicherheit und Zufriedenheit der Fahrer.

Nehmen wir als Beispiel die Debatte um mehr Nachhaltigkeit innerhalb der Lieferketten, die nicht mehr aus der Branche wegzudenken ist. Durch den Einsatz von RTV können Spediteure nicht nur tiefere Einblicke in die Nutzung ihrer Transporte gewinnen, sondern auch ihre CO2-Emissionen berechnen und überwachen. Dies wiederum ermöglicht es ihnen, Prozesse zu optimieren, Leerkilometer zu verringern sowie Kapazität und Nachfrage besser aufeinander abzustimmen. Letztlich führt dies neben einer Verringerung der CO2-Bilanz, auch zu wertvollen Kosteneinsparungen und einem Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

Es wird deutlich, dass Spediteure es sich heute nicht mehr leisten können, einen unvollständigen Überblick über ihre Transportvorgänge zu haben. Real-time Visibility bietet eine Reihe von Vorteilen, die sich nicht so einfach ignorieren lassen. Allein die Tatsache, dass RTV-Daten Einblicke liefern, die Telemetrie-Dienste nicht bieten können, sollte für Spediteure Grund genug sein, diese Technologie zu übernehmen. Mit RTV haben Transportunternehmen die Chance, ihre Prozesse zu optimieren, bessere Beziehungen zu ihren Stakeholdern aufzubauen und ihr Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Die Zeit, um RTV zu nützen und zu einer innovativen Transportorganisation zu werden ist jetzt.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel