Smart City Loop geht in die Planungsphase

Smart City Loop geht in die Planungsphase

Im Frühjahr 2019 hat Four Parx GmbH die Smart City Loop GmbH mit der Durchführung einer Machbarkeitsstudie zur unterirdischen logistischen Ver- und Entsorgung der Innenstadt von Hamburg beauftragt.Die Ergebnisse liegen nun vor.

Die Studie hat drei Aspekte untersucht: Das Transportsystem, die Suche nach geeigneten Flächen für die Errichtung der Distributionszentren sowie die Wirtschaftlichkeit und Auswirkungen auf Umwelt, Klima und Verkehr. Untersuchungsgegenstände waren unter anderem geeignete Fördertechniken, geologische sowie topografische Anforderungen, Bautechniken und rechtliche Bewertungen, die Gestaltung und Ausstattung der Logistikimmobilien sowie die Nutzungskosten, der Einfluss auf Verkehr und Umwelt.

Die Ergebnisse der Studie sind eindeutig: die unterirdische Transportlösung ist technisch durchführbar sowie wirtschaftlich betreibbar ist. Demnach könnte bei einem 24 Stunden/ 300 Tage Betrieb – in den beiden Hubs eine Lieferkapazitätvon rund 2,7 Millionen Paletten pro Jahr verarbeitet werden, was rund 540.000 Transportfahrten entspricht und  eine CO2-Einsparung von über 10.000 Tonnen pro Jahr bedeutet.

Die Behörde für Wirtschaft und Innovation in Hamburg hat bereits in einem entsprechenden Letter of Intent der Smart City Loop GmbH Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Grundstücken für das Projekt zugesagt.

Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zeigen eine zukunftsweisende Lösung für den Warenverkehr der Städte auf. In der Vergangenheit ist oft argumentiert worden, unterirdische Transportsysteme seien zu kostenaufwändig oder nicht realisierbar. Im Fall der Machbarkeitsstudie für die Stadt Hamburg konnte klar gezeigt werden, dass dies nicht der Fall ist sondern eine auch wirtschaftlich hoch interessante Lösung darstellt, erklärt Christian Kühnhold, Geschäftsführer von Smart City Loop.

Das Unternehmen plant bereits die Umsetzung des Projekts und sucht nach potenziellen Investoren für den Bau der
Röhre sowie nach geeigneten Flächen für die Errichtung der City Hubs.

Foto: Smart City Loop GmbH

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht