Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Beim Jugendmaskenzug (dieser findet in diesem Jahr bereits am Samstag, 16.02.2019 statt) sowie am Rosenmontag, 4.03.2019, hat die Stadt Mainz per Allgemeinverfügung (auf Basis des § 45 Abs. 1 der Straßenverkehrsordnung) LKW-Fahrverbote für die Innenstadt erlassen. Das Fahrverbot gilt für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen.

Es gilt am Samstag, 16.02.2019 von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr für das Stadtgebiet, umgrenzt von: Holzhofstraße – Weißliliengasse – Windmühlenstraße – Eisgrubweg – Pariser-Straße – Fichteplatz – Am Römerlager – Augustusstraße – Mombacher Straße – Osteinunterführung – Kaiser-Wilhelm-Ring – Goethestraße – Hindenburgstraße – Bauhofstraße – Große Bleiche – Peter-Altmeier-Allee – Rheinstraße – Holzhofstraße

sowie am Rosenmontag, 04.03.2019, in der Zeit von 08.00 bis 19.00 Uhr für das Stadtgebiet umgrenzt von Hohlstraße – Göttelmannstraße – Am Stiftswingert – An der Goldgrube – Pariser Straße – Fichteplatz – Am Römerlager – Augustusstraße – Mombacher Straße – Rheingauwall – Hattenbergstraße – Zwerchallee.

Die aufgeführten Straßen sind selbst nicht vom Fahrverbot betroffen.

Die Sicherheitslage erfordert, dass ein Befahren der Bereiche mit Lastkraftwagen zum Schutze der Teilnehmer/innen und der Besucher/innen des Jugendmaskenzuges und des Rosenmontagszuges verhindert wird.

Foto: Wikimedia

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil