Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat die Mautstatistik für das vorige Jahr veröffentlicht. Sie bestätigt den Trend weiterhin steigender mautpflichtiger Fahrleistungen.

Im Jahr 2017 haben Nutzfahrzeuge rund 33,6 Mrd. km auf dem gebührenpflichtigen Streckennetz in Deutschland zurückgelegt. Dies bedeutet einen Zuwachs von 3,3 % gegenüber dem Vorjahr.

Während insgesamt die mautpflichtige Fahrleistung deutscher LKW gegenüber dem Vorjahr um 0,4 % auf 19,3 Mrd. km zulegte, stieg die aus anderen Zulassungsstaaten um 7,7 % auf 14,3 Mrd. km an.

Deutschland und Ausland

Der Anteil deutscher LKW an der gesamten Fahrleistung betrug im Jahr 2017 damit 57,4 %. Es folgen die Zulassungsstaaten Polen (Anteil 16,1 %), Tschechien (4,1 %), Rumänien (3,5 %), Niederlande (2,9 %), Ungarn (2,1 %), Litauen (2,1 %), Slowakei (1,8 %), Bulgarien (1,5 %) und Slowenien (1,3 %).

2017 wurden über 67,2 % der Fahrleistung in der Schadstoffklasse S 6/Euro 6 zurückgelegt (gegenüber 46 Prozent in 2016). In der Schadstoffklasse S 5/EURO 5 betrug der Anteil 28,3 %. Nur noch 4,5 % wird in den Schadstoffklassen S 1/Euro 1 bis S 4/Euro 4 zurückgelegt.

Quelle: BAG

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil