InstaFreight, einem der Gewinner-Start-ups des Pitches der letztjährigen HyperLOG-Konferenz in Łódź, hat einen ernsthaften Investor gewonnen. Beide Unternehmen sehen die Investition nicht als einmalige Finanzspritze, sondern als Beginn einer engeren Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung.

Als zukunftsorientierte Spedition für den Straßengüterverkehr in Europa, nutzt InstaFreight die Digitalisierung, um Prozesse zu optimieren und Informationstransparenz zu erhöhen. Damit vereinfacht das Unternehmen das Speditionsgeschäft und fokussiert sich auf den praktischen Nutzen sowohl für Verlader als auch für Transporteure. Im Gegensatz zu den in der Logistikbranche vielfach immer noch vorfindbaren analogen Prozessen und Kommunikationswegen, bietet InstaFreight gewerblichen Kunden eine digitale Alternative, was eine schnelle und bequeme Buchung der Transporte ermöglicht. Track & Trace Technologien führen zudem zu einer verbesserten Transparenz und machen Logistik für beide Akteure, Verlader und Fuhrunternehmer, effizienter. Durch die Digitalisierung des Speditionsgeschäfts stellt das Berliner Unternehmen operative Transparenz und Daten für eine kontinuierliche Prozessoptimierung bereit und bietet Flottenbetreibern eine komfortable und zuverlässige Möglichkeit, das richtige Geschäft zu erhalten, ihre Fahrzeuge beim Transport von Gütern in ganz Europa zu verfolgen und schnell und zuverlässig bezahlt zu werden.

Die Speditionsbranche befindet sich bereits in einem tiefgreifenden Umbruch, in dem digitale Ansätze erfolgreicher werden und sich immer weiter durchsetzen. Wir freuen uns, mit Shell eine so starke, weltweit bekannte Marke als Investor und Partner gewonnen zu haben. Mit dem in dieser Finanzierungsrunde eingesammelten Kapital werden wir unser schnelles Wachstum fortsetzen, unsere Technologie weiter verbessern sowie unsere Services noch mehr Verladern und Frachttransporteuren in ganz Europa zur Verfügung stellen“, sagt Philipp Ortwein, Co-Founder und Managing Director von InstaFreight.

Foto:Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil