Spanien: Über 500 km Autobahn ab heute mautfrei

Konzessionierte mautpflichtigen Straßen in Spanien gehen nach Ablauf der Verträge an den Staat zurück. Dies ist heute- am 1. September - auch mit der AP2 und der AP7 geschehen. Ab jetzt werden diese Strecken für Tausenden von Lastkraftwagen, die dort täglich unterwegs sind, nicht mehr mautpflichtig sein.

Spanien: Über 500 km Autobahn ab heute mautfrei
Wikimedia/Jorge Franganillo CC SA 2.0

Nach 40 Jahren Mautpflichtigkeit auf der AP2 und AP7 werden die beiden spanischen Autobahnen ab dem 1. September dieses Jahres gebührenfrei sein, meldet der spanische  Branchenverband Fenadismer. Es ist noch nicht klar, wie lange diese Straßen kostenfrei bleiben werden. Die spanische Regierung, die mit der Abschaffung der Maut auf diesen Strecken ihr Wahlversprechen einlöst, hat die Einführung der Maut auf allen nicht mautpflichtigen Strecken für das Jahr 2024 angekündigt.

Folgenden Autobahnabschnitte sind damit mautfrei:

– AP2 zwischen Alfajarín (Zaragoza) und El Vendrell (Tarragona) – 215 Kilometer,

– AP7 zwischen La Jonquera und Salou – 245 km,

– AP7 zwischen Montmeló und Papiol – 31 Kilometer.

Außerdem werden zwei katalanische mautpflichtige Autobahnen nicht mehr gebührenpflichtig sein und werden ab jetzt von der Generalitat verwaltet:

– C32 in Maresme, zwischen Barcelona und Lloret de Mar – 48 Kilometer,

– C33 zwischen Barcelona und Montmeló (25 km).

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel