Lüneburg. Bei Kontrollen von Lastwagen an der Autobahn 1 in Niedersachsen hat die Polizei bei 21 von 29 Fahrzeugen Mängel gefunden.


In sieben Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt, wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Lüneburg am Mittwoch sagte. Bei der Kontrolle auf der Rastanlage Aarbachkate ging es am Dienstag vor allem um die Lenkzeiten der Fahrer und notwendige Papiere.

Wegen massiver Überladung wurde etwa ein Tiertransport mit 670 Ferkeln gestoppt. Ein Teil der Fracht wurde zunächst in einer nahegelegenen Sammelstation untergebracht. Ein Kleintransporter mit Testbenzin für ein Formel-1-Rennteam entsprach nicht den Vorschriften für Gefahrgut. So befand sich auf der Verpackung nur ein handschriftlicher Zettel. Außerdem konnte der Fahrer keine Pausen nachweisen.

Quelle: Verkehrsrundschau

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil