Amazon-Pakete kommen in London künftig mit dem Lastenrad

Lesezeit 1 Min.

Anstatt mit einem Transporter werden in London viele Amazon-Pakete künftig mit einem Lastenrad ausgeliefert.

Amazon-Pakete kommen in London künftig mit dem Lastenrad
Foto: AdobeStock/engel.ac

Auch Amazon nimmt das Thema Klimaneutralität ernst. Das Unternehmen hat vor kurzem im Londoner Stadtteil Hackney seinen ersten Micromobility Hub eröffnet. Von dort aus sollen die Pakete mit einem Lastenrad und zu Fuß ausgeliefert werden und so traditionelle Lieferwagenfahrten überflüssig machen.

Das Logistikunternehmen will über fünf Millionen Lieferungen pro Jahr in mehr als 10 Prozent der Londoner Ultra Low Emission Zone auf nachhaltige Art und Weise durchführen.

Amazon strebt eine globale Null-Emissions-Zukunft an. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Umgestaltung unserer Transportnetzwerke. Unsere neuen E-Cargo-Bikes, Walker und die wachsende Flotte von Elektrofahrzeugen werden uns dabei helfen, in den kommenden Monaten mehr Kunden in London und Großbritannien emissionsfrei zu beliefern als je zuvor, sagte John Boumphrey, UK Country Manager bei Amazon.

Überdies hat Amazon noch in diesem Jahr vor großflächige Solaranlagen in den Standorten Manchester, Coalville, Haydock, Bristol und Milton Keynes zu installieren, um diese Einrichtungen auf erneuerbarer Energi umzustellen.

 

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel