Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Belgien weitet seine Lkw-Maut auf Sattelzugmaschinen bis zu 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht aus – berichtet die VerkehrsRundschau.

Ab 1. Januar 2018 müssen alle Fahrzeuge der Klasse N1 mit Karosserienummer BC bei Fahrten in Belgien mit einer On Board Unit (OBU) für die belgische Maut ausgestattet sein.

N1-Fahrzeugen mit Karosserienummer BC verfügen lediglich über eine Kabine und eine Kupplungsscheibe für das Ankuppeln von Anhängern.

Es handelt sich um Fahrzeuge, die aufgrund ihrer Eigenschaften nur für den Transport von Gütern geeignet sind. Sie unterscheiden sich dadurch von Lieferwagen mit Anhängerkupplung, die nur gelegentlich mit einem Anhänger verbunden werden – teilt der belgische Mautbetreiber Viapass/Satellic mit.

Der belgische Verband für Transport und Logistik UPTR bemängelt, dass die Maßnahme erst jetzt erfolgt. Die genannten Fahrzeuge hätten schon seit Einführung der kilometerabhängigen Maut in Belgien im April 2016 in das System mit eingeschlossen werden sollen.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil