Die britische Regierung hat am 18.November einen Maßnahmenkatalog veröffentlicht, der alle neuen ab 2021 für die Warentransport geltenden Regeln zusammenfasst. Jetzt ist der Leitfaden auch auf Deutsch verfügbar.

Der Leitfaden fasst alle neuen ab 2021 für die Warentransport geltenden Regeln zusammen und richtet sich an Speditionsunternehmen und gewerbliche Fahrer, die Waren zwischen Großbritannien und der EU transportieren.

Eine der wichtigsten Änderung wird sein, dass ab Oktober 2021 EU-Bürger einen gültigen Reisepass bei der Einreise vorlegen werden müssen. Diese Regelung gilt auch für LKW-Fahrer.

Darüber hinaus wird im Fall von  Im- und Exportfahrten über die kürzesten Verbindungen zwischen Europa und Großbritannien, also für die Zufahrt zum Ärmelkanal und den dortigen Häfen bzw. dem Eurotunnel, der Erwerb einer Zufahrtserlaubnis der sogenannten „Kent Access Permit” obligatorisch sein.

Den Maßnahmenkatalog können Sie hier abrufen.

Foto:Pixabay

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil