US-amerikanische Frachtfluggesellschaften auf dem Vormarsch

Die internationale Luftfahrtorganisation IATA hat die Zahlen für das Jahr 2020 präsentiert. Trotz Corona-Krise ging es für US-amerikanische Cargo Airlines vorwärts.

US-amerikanische Frachtfluggesellschaften auf dem Vormarsch
Pixabay

Das Jahr war kein gutes für die Luftfahrtbranche, die stark unter der Corona-Krise zu leiden hatte. Die Zahl der Passagiere ist um 60 Prozent und die Zahl der Frachttonnenkilometer um 21,4 Prozent zurückgegangen. Rund eine Million Mitarbeiter haben ihre Jobs verloren.

Im Ranking der Frachtfluggesellschaften hatten in 2020 US-amerikanische Unternehmen die Nase vorne.  Zurückzuführen war das auf den E-Commerce-Boom und die wirtschaftliche Erholung in den USA.  Platz eins belegte Fedex.  Das Unternehmen konnte sich mit einer Transportleistung von 19,7 Milliarden Frachttonnenkilometern einen großen Vorsprung sichern. Auf Platz zwei platzierte sich UPS (14,4 Milliarden ) gefolgt von Qatar Airways (13,7 Milliarden).  In die Top 5 schafften es ebenfalls Emirates (9,6 Milliarden) und Cathay Pacific Airways (8,1 Milliarden).

Lufthansa musste hingegen heftige Einbußen verzeichnen und rutschte im Ranking auf Platz 15 ab. Die Transportleistung des Unternehmens ist im Vergleich zum Jahr 2019 um 33 Prozent zurückgegangen. Aber auch für asiatische Frachtfluglinien war das Jahr 2020 weniger erfolgreich. Singapore Airlines verkaufte 32 Prozent weniger Frachttonnenkilometer als ein Jahr zuvor.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel