2011 könnte die Grenze von einer Billionen Euro überschritten werden. Die Exporte steigen wie seit einem Jahrzent nicht mehr.  "Im kommenden Jahr bestehen gute Chancen, zum ersten Mal in der Geschichte die Marke von einer Billion Euro beim Export zu erreichen", sagte BGA-Branchenverbands-Präsident Anton Börner.  

 

Somit könnte eher als erwartet der Stand vor der Krise wieder erreicht werden. Diese Dynamik wird im nächsten Jahr jedoch abschwächen, nach Meinung von Finanzexperten, denn Privatleute, die sich in der Wirtschaftskrise verschuldet haben, kommen im Aufschwung nicht wieder aus den Schulden raus.  

Inzwischen schlagen die exportorientierten Deutschen Gewinne aus der großen Nachfrage im Ausland. Die Exporte stiegen in diesem Jahr um 16% auf 937 Milliarden Euro, sagt der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) in Berlin. Besonders rasant entwickeln sich die Exporte in Ländern außerhalb der EU. Laut BGA können diese um 25% wachsen, während die in der EU um 13.5% wachsen sollen. Die Importe würden insgesamt um 17% auf 789 MIlliarden Euro steign. Der Außenhandelsüberschuss würde somit 148 Milliarden Euro betragen.

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.dvz.de/nc/hintergrund/wirtschaftskrise/einzelseite/id/staerkster-exportboom-seit-zehn-jahren.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil