Seit gestern können in Finnland  LKW-Kombinationen mit einer zulässigen Länge von bis 34,5 m unterwegs sein. Das zGG bleibt unverändert.

Ab dem 21. Januar sind in Finnland LKW-Kombinationen mit einer Länge von bis zu 34,5 m zugelassen. Die zulässige Länge wurde somit um rund 10 m – von  25,25 m auf 34,5 m – erhöht. Paralell bleibt jedoch das zulässige Gesamtgewicht unverändert und beträgt 76 Tonnen.

Das finnische Verkehrsministerium erhofft  sich von den neuen Regelungen, dass nun auch nicht verwendete LKW-Kombinationen auf die Straße kommen.  Die ultralangen LKW könnten sich laut Ministerium insbesondere auf den  Transport von Seecontainern, Stückgut und Lebensmitteln positiv auswirken.

Die neuen Vorschriften enthalten zugleich aber auch strengere Anforderungen in Bezug auf das Wenden und die Stabilität sowie Sicherheitssysteme (obligatorische Kameras für bessere Sicht, Bremsassistent und Spurhalteassistent).

In Zukunft will Finnland auch im Fall von anderen Fahrzeugen mehr Länge zulassen –  13 m statt 12 m und 23 m statt 16,5 m im Fall von LKW-Gespannen.

Foto: Flickr/ Lav Ulv CC BY 2.0

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil