Ab dem 28. Januar führt Frankreich die Corona-Testpflicht auch für Fahrer ein, die aus Irland kommen. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs (AISÖ) und gibt als Quelle die IRU an.

Den Angaben der AISÖ zufolge sind Lkw-Fahrer, die aus dem EU-Staat Irland nach Frankreich einreisen wollen, ab dem 28.01.2021 verpflichtet, sich zuvor einem Coronatest zu unterziehen. Wie die Organisation mitteilt, soll auch hier, wie bei der Einreise aus Großbritannien, ein Schnelltest ausreichen.

Die Behörden von Frankreich und Irland verhandeln momentan über die praktische Umsetzung, informiert die österreichische Arbeitsgemeinschaft auf ihrer Website.

Seit dem 25.01.2021 besteht zudem eine weitreichende Testpflicht für die Einreise nach Frankreich auch aus EU-Staaten (in der Regel mittels PCR-Test), von der Lkw-Fahrer jedoch ausgenommen sind.

Foto: Pixabay

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil