Der Logistiker Gebrüder Weiss ist eine Exklusivpartnerschaft mit der russischen Firma JDE eingegangen. Somit wird das Unternehmen ab sofort in alle Regionen Russlands Landtransporte anbieten.

Russland ist ein Schlüsselmarkt für Gebrüder Weiss und das nicht nur im Hinblick auf die Seidenstraßen-Strategie des Unternehmens. Für mehr Präsenz in diesem Land soll jetzt eine Exklusivpartnerschaft mit dem der russischen Firma JDE (Zheldor Ekspeditsiya) sorgen. JDE wurde 1995 gegründet und zählt in Russland zu den größten Logistikdienstleistern für Stückguttransporte und Paketdienste. 244 Filialen und ein Netz von über 10.000 Paketverteilzentren ermöglichen eine hohe Abdeckung im ganzen Land.

Zwar ist der Logistiker seit 2013 in Russland mit über drei Standorten vertreten und besitzt auch in Ländern wie Georgien, Armenien, Kasachstan, Usbekistan und China eigene Filialen, doch durch die Gewinnung eines Partners erhofft sich Gebrüder Weiss einen noch intensiveren Ausbau zentralasiatischen Standorten und Transportverbindungen zwischen China und Europa.

Viele unserer internationalen Kunden haben mittlerweile eigene Produktionsstandorte in Russland aufgebaut und distribuieren auch dort. Mit JDE haben wir einen am russischen Markt etablierten Partner, der über ein starkes Landverkehrsnetz und Logistik-Know-how verfügt und die lokalen Kulturen bestens kennt, sagt Thomas Moser, Direktor und Regionalleiter Black Sea/CIS bei Gebrüder Weiss.

Foto: Pixabay

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil