Die Geis Gruppe schaut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. Der Logistikdienstleister hat im Vorjahr 1 Milliarde Euro Nettoumsatz erzielt.

Die Geis Gruppe hat im Jahr 2019 neue Rekordwerte geknackt. Der Logistiker hat einen Nettoumsatz von 1,038 Milliarde Euro und ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr von 9,5 Prozent erzielt, berichtet oevz.com.

„2019 war insgesamt ein sehr gutes Geschäftsjahr. Wir sind mit Umsatz und Ergebnis zufrieden”, zitiert das Portal oevz.com die geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis.

Aber nicht nur der Umsatz des Unternehmens ist im letzten Jahr gestiegen. Geis Gruppe verzeichnete auch mehr Transport- und Logistikaufträge: insgesamt wurden 9,87 Millionen Aufträge abgewickelt, was ein Plus von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr ergibt. Das transportierte Aufkommen verbesserte sich hingegen um 6,3 Prozent, was heißt, dass im Jahr 2019 6,06 Millionen Tonnen befördert wurden.

Ähnlich wie im Fall anderer Logistikdienstleister haben auch die Aktivitäten von Geis aufgrund der Corona-Krise einen Dämpfer bekommen, deshalb hält sich die Geschäftsführung zunächst noch mit Prognosen für 2020 zurück.

Foto:flickr.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil