London aktiviert die Notfallpläne und startet Operation Brock. Hier finden Sie Anweisungen für LKWs mit Ladungen ab 7,5 Tonnen, die durch den Eurotunnel oder den Hafen von Dover Richtung europäisches Festland fahren.

Die britische Regierung hat Notfallpläne für die Abwicklung des Güterverkehrs bei Lkw-Staus auf den wichtigsten Zufahrtsstraßen in Richtung Hafen Dover und Eurotunnel erstellt. Diese Pläne, die den Namen Operation Brock haben, sind heute in Kraft getreten.

Was ist Operation Brock?

Dabei wird eine Fahrtrichtung der Autobahn M 20, der Verbindung von London Richtung Dover, abschnittsweise komplett geschlossen, um sie als Parkbereich für Lkw bei der Zufahrt zur Fähre und zum Eurotunnel zu nutzen. Betroffen ist der 20 Kilometer lange Bereich der Autobahn zwischen Maidstone und Ashford. Auf der Gegenfahrbahn in Richtung London soll der Verkehr dann auf jeweils zwei Spuren in beide Richtungen fließen.

Straßenkarte mit Anweisungen für LKWs, die an der Küste vonKent durch den Eurotunnel oder den Hafen von Dover in Richtung europäisches Festland fahren wollen

-
+

Highways England

Hier finden Sie Anweisungen für LKWs mit Ladungen ab 7,5 Tonnen, die durch den Eurotunnel oder den Hafen von Dover Richtung europäisches Festland fahren.

Fot. Pixabay

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil