Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Zwischen Südniedersachsen und dem nördlichen Thüringen soll der Neubau der B243 bei Barbis im Landkreis Osterode für eine verbesserte Verkehhrsverbindung sorgen. Am Mittwoch sollen die Erd-und Straßenbauarbeiten beginnen.

 

Die vierspurige, 9km lange Trasse dient zur Umgehung mehrerer Dörfer. Die Arbeiten soll bis 2013 dauern und etwa 18 Mio. Euro kosten. Insgesamt betragen die Kosten des Straßenneubaus mit dem Grunderwerb und Brückenbauwerken ca. 78 Mio.kosten.

 

 

Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/kurz-vermeldet-7-januar-2010-998673.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil