Rastplatz Speckhorn: Der Umbau hat über zehn Millionen Euro gekostet

Rastplatz Speckhorn: Der Umbau hat über zehn Millionen Euro gekostet
flickr.com

Nun ist auch die Westseite des A43-Rastplatzes Speckhorn in Fahrtrichtung Wuppertal bei Recklinghausen wieder offen. Damit stehen LKW-Fahrern rund 70 LKW Stellplätze zur Verfügung.

Zuvor wurde die Ostseite des Rastplatzes in Fahrtrichtung Münster fertiggestellt. Der Umbau der beiden Seiten hat satte 10,6 Millionen gekostet.

Der Parkplatz ist während der Nachtstunden komplett beleuchtet. Darüber hinaus wurden in den Zufahrten in den Belag reflektierende Bordsteinmarker eingelassen, damit Verkehrsteilnehmer bei Dunkelheit problemlos zu ihren jeweiligen Parkbuchten finden. Zwischen Autobahn und Anlage wurde eine Lärmschutzwand errichtet. Neugestaltet wurde auch das WC-Gebäude – es ist jetzt geschlechterneutral,  behindertengerecht und mit gut einsehbaren Kabinen ausgestattet.

Aktuell stehen LKW-Fahrern auf der Autobahn Westfalen 9000 LKW-Stellplätze auf 251 Park- und Rastanlagen zur Verfügung. In den kommenden drei Jahren sollen 1050 LKW-Parkstände entstehen. Bis 2023 will der Bund jährlich 100 Millionen Euro in den Bau von Autobahn-Rastanlagen investieren.

Teil der Investition sind auch zwei neu gebaute Regenwasserbehandlungsanlagen.

 

Foto:flickr.com

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel