Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Die Brücke der A40 über den Rhein bei Duisburg wird von heute an für fünf Tage in Richtung Niederlande gesperrt. Geplant ist eine Sanierung des Überganges zwischen der Fahrbahn und dem Brückenbauwerk.

Die Arbeiten sollen bis zum kommenden Montag (23. Juli) um 5.00 Uhr dauern. Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat Umleitungen über die A42 angekündigt. In der Gegenrichtung soll vom 25. Juli bis zum 30. Juli gearbeitet werden. Dann wird die Strecke in Fahrtrichtung Essen zwischen Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Häfen gesperrt.

Neue Brücke erst in 2026 fertig

Die Rheinbrücke stammt aus dem Jahr 1970. Ursprünglich war sie für 30.000 Fahrzeuge gedacht. Inzwischen wird sie aber von rund 100.000 Fahrzeuge pro Werktag befahren. Die neue Rheinbrücke wird aus zwei Teilen bestehen. Während der erste neue Teil gebaut wird, wird der Verkehr weiterhin über die alte Brücke verlaufen. Nach Fertigstellung des neuen Abschnitts wird die alte Brücke abgerissen. Dann werden auch die Arbeiten der zweiten Abschnittes beginnen.Die erste Brückenhälfte soll bis 2023 fertig werden, der komplette Neubau 2026.Bis dahin wird die alte Brücke fortlaufend saniert werden.

Foto: Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil