Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

  •  

    Hessen, Rheinland-Pfälzer und Saarländer packen die Koffer
    Für Anreise in den Urlaub längere Fahrzeit einplanen
    Zur Entlastung des Reiseverkehrs: Ab sofort erweitertes Lkw-Fahrverbot

  • Die Staus auf den deutschen Ferien-Routen werden nun immer länger. Am Wochenende starten Autofahrer aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie aus Belgien und der Mitte der Niederlande in den Sommerurlaub. Aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie den skandinavischen Ländern rollt die zweite Reisewelle. Und beim Automobilhersteller VW in Wolfsburg beginnen die Werksferien. Um den Reiseverkehr zu entlasten, gilt an diesem Samstag erstmals in dieser Saison ein zusätzliches Lkw-Fahrverbot.

    Die meisten Staus bilden sich am Freitagnachmittag. Auch am Samstag ist die Staugefahr ganztags hoch. Am Sonntag dürfte die Verkehrssituation entspannter sein. 

  •  

  • Fernstraßen zur Nord- und Ostsee

  • A 1 Köln – Bremen – Lübeck – Puttgarden

  • A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Berlin
  • A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Nürnberg
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg – Pilsen
  • A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen/Reutte
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark
  • A 19 Dreieck Wittstock – Rostock
  • A 24 Berlin – Dreieck Wittstock
  • A 72 Chemnitz – Hof
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 99 Umfahrung München

Weitere Meldungen folgen…

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www1.adac.de/Verkehr/Verkehrsprognose/Wochenende/default.asp?ComponentID=6414&SourcePageID=224891

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil