Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Bremen. Rund 28.500 Logistik-Interessierte haben den Tag der Logistik am 15. April genutzt, um sich bei insgesamt 333 Veranstaltungen ein Bild von diesem zukunftsträchtigen Wirtschaftsbereich zu machen.

Damit erfüllte der dritte Aktionstag der Logistikwirtschaft die Erwartungen der Initiatoren und Veranstalter voll und ganz. Viele Schüler und Studenten informierten sich insbesondere über die beruflichen Chancen in der Logistik. Unternehmen aus Industrie, Handel und den Logistikdienstleistungen hatten ihre Tore geöffnet, um der Öffentlichkeit zu zeigen: Logistik ist ein spannendes Metier und bietet ausgezeichnete Perspektiven. Wissenschaftliche Institute präsentierten ihre Forschungsarbeiten, Hochschulen stellten ihre Studienangebote vor.

Engagiert waren mehr als 400 Unternehmen, Organisationen und Institute, sei es als Veranstalter, Mitveranstalter, Aussteller oder Referenten bei Foren. Der Tag der Logistik ist eine Initiative der gemeinnützigen Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.

Die Unternehmen und Institutionen zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Tages und berichteten von gut besuchten Veranstaltungen. Der Tag der Logistik sei einfach spannend, so das Feedback vieler Veranstalter. Immer wieder werden die interessanten Gespräche und Diskussionen mit den Teilnehmern hervorgehoben. Diese loben das große Engagement, die Offenheit und die Gastfreundschaft der Unternehmen.

Die größte Einzelveranstaltung war auch in diesem Jahr wieder die Job- und Karrierebörse der Logistik-Initiative Hamburg mit 3.500 Teilnehmern. Möbel Höffner konnte ebenfalls in Hamburg 800 Besucher begrüßen. Am Logistikstandort Magdeburg machten sich 700 Menschen auf den Weg zu den zahlreichen Angeboten in der ganzen Stadt. Zum Studententag Ruhr in Dortmund schließlich kamen 500 junge Menschen.

Die Bandbreite der Veranstaltungen erstreckt sich von Expertentreffen über Tage der offenen Tür für die ganze Familie bis hin zu Informationsveranstaltungen für Schüler und Studenten, die sich hinsichtlich ihrer Berufsausbildung, des Studiums oder des Berufseinstiegs informieren wollen. Die wohl jüngsten Aktiven des Tages der Logistik 2010 waren die Teilnehmer eines Logistik-Wettbewerbs für Schüler in Lahr. Sie besuchten bereits im Frühjahr vier Unternehmen und setzten ihre Erlebnisse anschließend in der Schule in kreativen Projektarbeiten um. Sieger war die Klasse 5b des Max-Planck-Gymnasiums, die am Tag der Logistik ausgezeichnet wurde.

2011 findet der Tag der Logistik bereits am zweiten Donnerstag im April, d. h. am 14. April, statt, da der traditionelle Termin auf den Gründonnerstag fällt. Informationen im Internet unter www.tag-der-logistik.de

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.bvl.de/9009_1

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil