Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Hamburg A7: Sperrung der Fahrtrichtung Hannover von der AS HH-Schnelsen bis zum AD HH-Nordwest von Freitag, den 28.09. bis Samstag, den 29.09.2018

Aufgrund von Wartungsarbeiten im Tunnel Schnelsen muss die A7 im Bereich Hamburg teilgesperrt werden. Die Richtungsfahrbahn Süd zwischen der AS HH-Schnelsen (24) und AD HH-Nordwest (25) wird von Freitag, den 28.09., 22:00 Uhr bis Samstag, den 29.09. 06:00 Uhr, gesperrt.

Während dieser Sperrung wird der Verkehr aus Norden kommenden an der AS HH-Schnelsen abgeleitet und über den Schleswiger Damm und die Holsteiner Chaussee (B4) zur AS Eidelstedt (21) umgeleitet (U40/U42). Auf der Richtungsfahrbahn Nord wird während dieser Zeit der linke Fahrstreifen gesperrt. Zudem wird es in den nächsten Wochen auf Grund zusätzlicher Wartungsarbeiten zu kurzfristigen, nächtlichen Sperrungen der Überholfahrstreifen im Tunnel Schnelsen kommen.

A1: Nächtliche Vollsperrungen im Kreuz Lotte/Osnabrück am Wochenende

Freitagnacht (28./29.9.) und Samstagnacht (29./30.9.) jeweils von 21 bis 8 Uhr wird die A1 im Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück voll gesperrt. Straßen NRW baut dort die provisorische Behelfsbrücke wieder ab. Eine Bedarfsumleitung für die Fahrrichtung Bremen wird über die A30-Anschlussstelle Hasbergen eingerichtet, die Fahrtrichtung Dortmund wird über die A30-Anschlussstelle Lotte geführt. Die Abfahrt von der A30 aus Amsterdam auf die A1 nach Bremen wird über die Anschlussstelle Hasbergen umgeleitet, der Verkehr der A30 aus Hannover auf die A1 nach Dortmund wird über die A30-Anschlussstelle Lotte geleitet.

Am folgenden Wochenende wird die A1 im Lotter Kreuz von Freitagabend (5.10.) bis Montagmorgen (8.10.) gesperrt. Dann wird die alte nördliche Brückenhälfte abgebrochen.

Foto: Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil