Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Am Mittwoch führten Beamte des Polizeikommissariats Osterholz eine größere Verkehrskontrolle an der L135 in Heilshorn durch. Dabei wurden insgesamt 39 Fahrzeuge kontrolliert, davon auch sieben PKW.

Zwölf Fahrzeuge mussten die Beamten letztlich beanstanden. Die Verstöße reichten von nicht mitgeführten Papieren, Beleuchtungsmängeln und Gurtverstößen bis hin zu Technikmängeln. Ein LKW hatte gebrochene Bremsscheiben, an einem anderen LKW wurde ein Anhänger mitgeführt, dessen Bremsen aufgrund völlig abgefahrener Bremsbeläge wirkungslos waren. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Bei einem anderen 40-Tonner wurden Lenk- und Ruhezeitverstöße festgestellt.

Das „Highlight” jedoch stellte ein LKW mit Anhänger dar, dessen 27-jähriger Fahrer nur einen PKW-Führerschein hatte. Zu allem Überfluss stand der junge Mann auch noch unter dem Einfluss von Drogen. Das Fahrzeug, mit dem er unterwegs war, war zudem überladen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, und die Firma aus Hamburg musste einen Ersatzfahrer schicken.

Foto:Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil