CargoBeamer launcht neue Verkehrsverbindung zwischen Frankreich und Italien

CargoBeamer nimmt bereits die dritte neue Relation seit Jahresanfang in sein Programm auf. Ab dem 4. Oktober bietet der Logistikdienstleister für den Kombinierten Verkehr Fahrten zwischen Calais in Frankreich und Domodossola in Italien an.

CargoBeamer launcht neue Verkehrsverbindung zwischen Frankreich und Italien
Foto:Marco2811 / Adobestock

Das Terminal in Calais verfügt vollständig über die unternehmenseigene CargoBeamer-Technologie: Hierbei werden Sattelauflieger horizontal und parallel verladen, wobei ein gesamter intermodaler Zug vollautomatisiert und binnen 20 Minuten umgeschlagen werden kann.

Zunächst werden auf der neuen Relation zwischen Calais und Domodossola vier Fahrten pro Woche angeboten. Ab Dezember soll sich die Frequenz auf sechs Rundläufe pro Woche in beide Richtungen erhöhen. Wie auf allen Routen von CargoBeamer können sowohl kranbare als auch nicht kranbare Sattelauflieger sowie Container, Gefahrgut, P400-, Kühl- und Siloauflieger klimaschonend über die Schiene transportiert werden.

Wir bei CargoBeamer freuen uns sehr, unseren Kunden ab Oktober eine weitere Relation zwischen zwei hochattraktiven Logistikstandorten anbieten zu können. Rund um das kürzlich eröffnete Terminal in Calais bauen wir unser Angebot an Streckenverbindungen kontinuierlich aus, wofür die Aufnahme einer Route nach Domodossola von Beginn an eine feste Rolle in den Planungen gespielt hat. Gleichzeitig werden wir unser gesamtes Strecken- und Terminalnetz in den kommenden Jahren noch deutlich erweitern, um bald in ganz Europe Güter umweltfreundlich mit CargoBeamer-Zügen zu transportieren, sagt Matthias Schadler, Geschäftsführer der CargoBeamer intermodal operations GmbH.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht