Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Elon Musk, der Tesla-Gründer, hat während der Vorstellung des lang erwarteten Elektrofahrzeugs Semi nicht verraten, was das „Biest” kosten wird. Erst gestern haben wir es erfahren.

Amerikanische Medien haben vermutet, dass der elektrische Sattelschlepper aus Kalifornien rund 250.000 US-Dollar kosten soll.

In der Zwischenzeit hat sich aber erwiesen, dass für eine reguläre Semi-Version mit einer Reichweite von 300 Meilen 150.000 Dollar zu zahlen ist. Das größere Modell (500 Meilen) soll dagegen 180 000 Dollar kosten. Tesla kündigte auch an, dass die „Founders Series” für 200.000 Dollar verfügbar sein wird. Die Electrek-Website berichtet, dass die meisten Diesel-Lkw in den Vereinigten Staaten derzeit etwa 120.000 Dollar kosten.

2019 geht es los

Kaufinteressenten mussten bei einer Reservierung 5000 Dollar hinterlegen. Jetzt will das Unternehmen noch mehr und zwar 20 000 Dollar bei Standardmodellen. Für „Founders Series” bezahlen sie den gesamten Betrag (200.000 Dollar).

Mehrere Unternehmen haben Tesla Semi-Bestellungen bereits bestätigt, darunter auch Firmen aus Europa, obwohl Tesla ursprünglich behauptet hat, dass Semi zunächst in Nordamerika verkauft wird. Die Produktion des Lastwagens beginnt 2019.

Das Fahrzeug begeistert vor allem durch seine unglaubliche Reichweite (500 Meilen – zirka 800 Kilometer) und schnelle Ladezeit (30 Minuten).

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil