Ende August 2020 wird die OBU-Software aktualisiert. Das Update wird für Fahrer und Unternehmen einige Änderungen mit sich bringen.

Wie der Mautbetreiber Toll Collect informiert, wird ab Ende August die OBU-Software aktualisiert. Das Update erfolgt per Mobilfunk, so dass der LKW dafür nicht in die Werkstatt muss.

Mit der neuen Fahrzeuggeräte-Software kann der Fahrer einen Kassenabschluss auslösen und so die aktuelle Fahrt  beenden. Die Daten sind innerhalb von 15 Minuten im Kunden-Portal unter „Nicht abgerechnete Fahrten“ verfügbar.

Fehlermeldungen werde künftig durch eine kurze Tonfolge, die im Abstand von fünf Minuten wiederholt und durche eine rot blinkende LED signalisiert wird. Im Fall einer solchen Fehlermeldung muss der Fahrer den nächsten Parkplatz aufsuchen und die Fehlermeldung auf der OBU mit „OK“ bestätigen. Angezeigt wird dann der Fehlercode.Der Signalton wird nicht mehr wiederholt. Der Fahrer sollte dann die Maut über die App buchen und einen Servicepartner kontaktieren.

Wenn das Fahrzeug mit einem Gewicht <7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht unterwegs ist, erscheint auf dem Display „DE MAUTFREI“.

Darüber hinaus wird die Übertragung der Mautdaten durch ein kleines Antennensymbol symbolisiert.

Alle Informationen zu dem Update hat Toll Collect in einem Flyer, Video und einer Online-Anleitung zusammengefasst.

Foto:Artur Gieniec

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil