Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Ein preiswerter Lkw zum Selberbauen soll ländliche Regionen in Entwicklungsländern mobil machen.


Der nur 4,23 Meter lange Ox ist ein robuster Offroader und gleichzeitig ein Lkw für Bastler, der den Bewohnern der Entwicklungsländerndie Fahrt zu Märkten oder zum Arzt ermöglichen wird. Dieser Truck soll sich so leicht montieren lassen wie eine Kommode von Ikea. Geliefert wird er im Karton. Drei Personen benötigen dafür laut Hersteller lediglich zwölf Stunden. Spezielle Werkzeuge oder Fähigkeiten sind angeblich nicht nötig.

An Bord finden bis zu 13 Personen oder drei Euro-Paletten Platz,insgesamt können 1900 Kilogramm geladen werden. Eine große Spurweite und die hohe Bodenfreiheit soll auch die Fahrt inunwegsamem Gelände ermöglichen. Allradtechnik gibt es nicht; beim Ox werden lediglich die Vorderräder angetrieben. Allerdings ist der Metallrahmen der Rücksitzbank so gestaltet, dass er demontiert und als Traktionshilfe unter die Räder gelegt werden kann. Die Kraft kommt von einem 2,2-Liter-Dieselmotor mit 100 PS, der an ein manuelles Fünfganggetriebe gekoppelt ist. Entwickelt wurde der Selbstbau-Lkw vom britischen Unternehmen Global VehicleTrust. Preise nennt der Hersteller noch nicht und sollen zwischen 10.000 und 20.000 Euro liegen.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil