DSV eröffnet neues Logistikzentrum in Duisburg

Das dänische Logistikunternehmen DSV hat letzte Woche auf dem Areal logport VI im Duisburger Hafen einen neuen Multi-User-Standort in Betrieb genommen.

DSV eröffnet neues Logistikzentrum in Duisburg
Foto: DSV

Letzte Woche ist der offizielle Startschuss für den Betrieb des neuen Standorts des dänischen Logistikunternehmens DSV auf dem Areal logport IV gefallen. Der Neubau hat eine Gesamtfläche von 120.000 Quadratmetern und umfasst sechs zusammenhängende Lagerhallen und ein großes Bürogebäude. Der moderne Gebäudekomplex erfüllt die höchste Qualitätsstufe der DGNB und wurde nach neuesten Standards geplant und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet – so sind zum Beispiel die Dächer des Logistikzentrums mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet.

Wir freuen uns über unsere erste Anlieferung und somit auch den Betriebsstart am Duisburger Standort. Das moderne Lager erfüllt die hohen Anforderungen unserer Kunden an eine sichere und professionelle Logistik. Von Lebensmitteln über Pharmazeutika und High Tech bis hin zu gefährlichen Gütern können hier die unterschiedlichsten Waren sachgerecht abgewickelt werden, erklärt Uwe Ernst, Standortleiter DSV Solutions Duisburg.

Die Lage am Duisburger Hafen bietet die Möglichkeit multimodale Transporte auf der Schiene, dem Wasser oder der Straße abzuwickeln. Das Logistikzentrum ist mit einer maßgeschneiderten Lagertechnik ausgestattet, so dass die Anforderungen unterschiedliche Kunden und Branchen zu bedient werden können. Neben der einfachen Lagerhaltung bewirtschaftet DSV Solutions in Duisburg auch manuelle oder vollautomatische Hochregallager, Kleinteillager, Block-, Zoll- sowie Konsignationslager. In der Nähe befinde sich DSV Air & Sea- und DSV Road- Büros, so dass End-to-End-Lieferkettendienstleistungen im In- und Ausland möglich sind.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel