Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Ab dem 1. März erhöht Hermes Deutschland die Preise. Darüber hinaus wird das Unternehmen in der Vorweihnachtszeit eine zusätzliche Gebühr auf den Standardpreis der Sendung draufschlagen. Die Entscheidung über die Preiserhöhung wurde im Hinblick auf Investitionen in Mitarbeiter getroffen.

Seit ein paar Tagen müssen die Hermes-Auftraggeber in Deutschland um 4,5 Prozent mehr bezahlen. Allerdings werden die Preise für Privatkunden nicht steigen – sagt Thomas Horst, Vertriebsleiter von Hermes Deutschland. Ausserdem wird im November und Dezember, also in der heißesten Saison in der Kurierindustrie, eine Sondergebühr zum Preis der Sendung hinzugerechnet.

Das Unternehmen entschied sich für einen solchen Schritt, weil es in die Mitarbeiter investieren möchte

Die Kosten für Kurierdienste, insbesondere auf der letzten Meile, sind seit einiger Zeit überdurchschnittlich gestiegen „”, betont Horst. „”Daher finden die notwendigen Investitionen, insbesondere in die Mitarbeiter, ihren realen Ausdruck in den Preisen der Dienstleistungen – fügt er hinzu.

Das Wachstum von E-Commerce verstärkt deutlich die Nachfrage nach Kurierdiensten, und Unternehmen wie Hermes Deutschland haben aufgrund des Mangels an ausreichenden Kurieren zunehmend Probleme, die Marktbedürfnisse zu befriedigen. Nach Ansicht des Vertriebsleiters von Hermes ist es notwendig, die Attraktivität des Berufs durch Lohnerhöhungen zu steigern, um Lieferengpässe zu vermeiden. Dies wiederum erfordert höhere Preise für Dienstleistungen. Die letzte Preiserhöhung ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung.

Darüber hinaus investiert das Unternehmen in logistische Infrastruktur und sukzessive Elektrifizierung der Fahrzeugflotte. In den nächsten zwei Jahren wird es bei Hermes bis zu 1.500 elektrische Lieferwagen geben. Der weitere Ausbau der E-Flotte ist für 2025 geplant.

Preise steigen auch bei der Konkurrenz

Hermes Deutschland ist nicht das erste Kurierunternehmen, das angesichts der aktuellen Marktsituation beschlossen hat, die Preise zu erhöhen. Im Dezember letzten Jahres gab die Firma GO! Express & Logistics, die auf den Transport von Express-Paketen spezialisiert ist, die Preiserhöhung bekannt. Die Preise sind schon im Februar dieses Jahres durchschnittlich um 4,2 Prozent gestiegen.

Wie das Unternehmen betont, wächst das Paketvolumen seit 4 Jahren jährlich um mindestens 10 Prozent. Dies erfordert Investitionen in die Flotte, das Personal und den Hauptsitz.

Fot: hermesworld.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil