Fußgängerüberwege mit  3D-Effekt werden bereits in mehreren Ländern, so zum Beispiel in Frankreich, China, Indien und Island eingesetzt. Auch Spanien hat jetzt seinen ersten 3D-Zebrastreifen bekommen.

Der erste 3D-Zebrastreifen wurde in Indien in der Stadt Neu-Delhi eingesetzt. Später wurde diese Idee auch von europäischen Ländern – Island, Frankreich und Deutschland – aufgegriffen. Diese Woche hat auch die Stadt Almussafes in Spanien ihren ersten 3D-Zebrastreifen bekommen. Die Markierungen sollen das Wohngebiet sicherer machen, da sie  optisch als Hindernis wahrgenommen werden und Autofahrer somit zum Abbremsen zwingen.

In Deutschland wurde der erste 3D-Zebrastreifen in Schmalkalden eingeführt, musste  im Mai aber wieder weg, da er mit der Straßenverkehrsordnung nicht vereinbar war.

Fot. Twitter.com/VctrVik

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil