Frankreich: A9 nach starkem Regenfall gesperrt

Im Departement Gard im Südwesten Frankreichs hat ein starker Regen schwere Schäden verursacht.

Frankreich: A9 nach starkem Regenfall gesperrt
Pixabay

Die A9 in Richtung Nimes ist bis auf Weiteres gesperrt, berichtet das Portal midilibre.fr. Ein starker Regenfall hat dort schwere Schäden verursacht. Autos stecken auf der der überschwemmten Autobahn fest.

Nach Angaben des Wetterdienstes bewegt sich die Regenfront auf die Pyrenäen zu. Im Osten Okzitaniens ist deshalb weiterhin mit heftigen Gewittern zu rechnen.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel