Der litauische Straßentransportriese Girteka Logistics wird seinen Fuhrpark erweitern und modernisieren, nachdem er sich zum Kauf von 2.000 Volvo FH-Lkw der neuesten Generation bereit erklärt hat.

Laut Volvo gehören verbesserte Sicherheit, höherer Fahrerkomfort und geringerer Kraftstoffverbrauch zu den Vorteilen, die Girteka Logistics von den neuen Fahrzeugen erwarten kann.

Diese Ansicht wird von Edvardas Liachovičius, CEO von Girteka Logistics, geteilt, der bei der Beschreibung der Vorteile des Kaufs genau auf diese drei oben genannten Faktoren verwies:

Der neue Volvo FH optimiert die Betriebszeit und die Kraftstoffeffizienz und bietet dem Fahrer gleichzeitig eine großartige Arbeitsumgebung. Mit dieser Investition tragen wir zu einer erhöhten Sicherheit auf den Straßen bei und senken aufgrund der hervorragenden Kraftstoffeffizienz auch die Emissionen. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Volvo Trucks auf dem Weg zu null Unfällen und weniger Umweltbelastung.

Die neueste Generation der Volvo FH-Lkw verfügt außerdem über eine neue Fahrerschnittstelle sowie optionale, adaptive Fernlichtscheinwerfer.

Laut Volvo handelt es sich bei einem großen Teil der 2.000 von Girteka Logistics bestellten Lkw um I-Save-Modelle, die bis zu 10 % mehr Kraftstoffeffizienz als die Standardmodelle bieten.

In einer heute Morgen veröffentlichten Erklärung fügte der schwedische Hersteller hinzu, dass er „sehr stolz” sei, dass Girteka Logistics den Auftrag erteilt habe. Die beiden Unternehmen arbeiten nun schon seit 15 Jahren zusammen.

Die Produktion der neuen Schwerlastwagen von Volvo Trucks soll im März 2021 beginnen und die Lkw werden im Laufe des Jahres an Girteka Logistics ausgeliefert.

Foto: Girteka Logistics Volvo FH

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil