Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Um die Einführung des elektronischen Abbiegeassistenten zu beschleunigen, hat Bundesminister Andreas Scheuer  am 10. Juli die „Aktion Abbiegeassistent” offiziell gestartet. Gemeinsam mit Spediteuren, Logistikern und Verkehrssicherheitsverbänden will er den Kampf gegen Abbiegeunfälle angehen.

Im Rahmen der Aktion sollen bis 2019 alle Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen der beteiligten Unternehmen mit Abbiegeassistenten ausgestattet werden. Neue Fahrzeuge sollen mit den Systemen beschaffen werden, bereits vorhandene Fahrzeuge werden nachgerüstet.

Zukünftig sollte kein Lkw mehr unterwegs sein, der nicht mit einem Abbiegeassistenten ausgerüstet ist. Dafür setze ich mich als Bundesminister ein – und ich werde nicht locker lassen. Wir stehen alle in der Verantwortung! Das BMVI geht als Vorbild voran. Bis 2019 werden wir die Nutzfahrzeuge unserer nachgeordneten Behörden mit Abbiegeassistenten ausrüsten. Ich freue mich sehr, dass auch Unternehmen mitziehen. Ab sofort sind beispielsweise Edeka/Netto Marken-Discount, Aldi Nord, Aldi Süd, Alba, DB Schenker und weitere Logistikunternehmen offizielle Sicherheitspartner der BMVI-Aktion Abbiegeassistent. Und jeder Fahrer, der mit einem Lkw mit Abbiegeassistent unterwegs ist, bekommt das neue Trucker-Abzeichen #IchHabDenAssi. Das können die Frauen und Männer am Steuer mit Stolz auf ihren Lkws anbringe, so Scheuer.

Zahlreiche Unternehmen unterstützen die Aktion bereits

Bei vielen Unternehmen ist die Aktion auf große Zustimmung getroffen.  Edeka/Netto Marken-Discount, Aldi Nord, Aldi Süd, Alba, DB Schenker haben sich sofort als Sicherheitspartner des BMVI angemeldet und sich dazu verpflichtet, vor dem verbindlichen Einführungsdatum auf EU-Ebene ihren Fuhrpark mit Abbiegeassistenten nachzurüsten bzw. ausschließlich Neufahrzeuge mit Abbiegeassistenten anzuschaffen.

Baden-Württemberg startet Feldversuch mit 500 LKW

Baden-Württemberg hat ein  spezielles Förderprogramm gestartet, bei dem 500 Lastwagen im Rahmen eines Feldversuches mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet werden sollen. Das Programm wurde mit dem Ziel gelauncht, diverse Abbiegeassistenten im Regelverkehr zu testen und dadurch notwendige Informationen für die Speditionen und für den Gesetzgeber auszuarbeiten.

Mehr Informationen zu der Aktion sowie das Trucker-Abzeichen sind auf der Seite des BMVI zu finden.

Foto:Twitter.com/ArtDalvik

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil