Ikea-Kunden aus Österreich, der Schweiz oder Italien haben seit einiger Zeit neue Möglichkeiten an ihre Waren zu kommen.

Seit letztem Jahr können Ikea-Kunden aus bestimmten Ländern, mitunter Österreich, Schweiz oder Italien,  in einigen Fällen sogar rund um die Uhr bestellte Waren aus Abholboxen holen. Die Boxen befinden sich auf den Parkplätzen von ausgewählten Ikea-Einrichtungshäusern.

Nach Realisierung der Bestellung erhält der Kunde eine SMS samt PIN-Code für die Abholbox. Die Bestellung muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums abgeholt werden ( maximal drei Tage),  sonst wird die Ware wieder ans Lager retourniert

Ikea will auch weiter in das Konzept der Abholboxen investieren.  So sollen jetzt auch Kunden aus Polen die Möglichkeit bekommen bestellte Waren 24h/7 abholen zu können, berichtet das Portal wiadomoscihandlowe.pl. Die Abholboxen sollen so konzipiert sein, das nicht nur kleine, sondern auch etwas größere Waren Platz finden.  Ähnlich wie in anderen Ländern sollen die Boxen primär auf Parkplätzen der Einrichtungshäuser sein, doch nicht nur.  Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

In Deutschland gibt es eine solche Option noch nicht, was  daran liegen kann, dass sich nach wie vor die Mehrheit der Kunden hierzulande Pakete  nach Hause liefern lasst und alternative Zustellungen an den nächsten Paketshop zum Beispiel sich noch nicht wirklich etabliert haben.

Foto:Ikea

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil