Die Brücke auf dem Autobahnkreuz A7 Hamburg-Schnelsen muss saniert werden. Die Arbeiten an der Nordseite werden von März bis Juli und an der Südseite von Juli bis Oktober durchgeführt. Fahrer müssen mit Staus rechnen.

Laut dem Auftragnehmer, dem Konsortium Via Solutions Nord, wird der Umbau etwa 7 Monate dauern.

Fahrer müssen aufgrund von Bauarbeiten an der Brücke mit erheblichen Schwierigkeiten in dieser Region rechnen – berichtet das deutsche Verkehrsportal verkehrsrundschau.de.

Ab dem 9. März wird auf der Straße Schleswiger Damm (B447) stadteinwärts nur noch noch eine Fahrbahn befahrbar sein. In der zweiten Phase der Sanierung, also ab Juli, wird für beide Richtungen jeweils nur noch eine Fahrspur zur Verfügung stehen.

Die Vorbereitungsarbeiten haben letzte Woche begonnen

Via Solutions Nord verbreitert die A7, so dass sechs Fahrspuren zwischen den Autobahnkreuzen Hamburg-Nordwest und Bordesholm südwestlich von Kiel entstehen. Das Kreuz Schnelsen liegt direkt am Nordeingang des Schalldämm-Tunnels, der halbfertig ist.

Fot: deges.de

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil