Intelligenter Lkw aus China mit einem Bad in der Kabine? Ein solches Fahrzeug soll bereits 2024 auf die Straße kommen

Die Nutzfahrzeugmarke Farizon Auto hat einen "intelligenten Lkw der nächsten Generation" mit dem Namen "Homtruck" auf den Markt gebracht. Nach Angaben des chinesischen Unternehmens sind die Produktion und die ersten Lieferungen für Anfang 2024 geplant. Aufgrund seiner Ausstattung könnte dieses Fahrzeug Lkw-Fahrern gefallen.

Intelligenter Lkw aus China mit einem Bad in der Kabine? Ein solches Fahrzeug soll bereits 2024 auf die Straße kommen
Farizon Auto

Nach Angaben von Farizon Auto wird der Homtruck „eines der fortschrittlichsten und saubersten Nutzfahrzeuge auf der Straße sein”. Das Auto soll effizient sein und gleichzeitig Sicherheit für den Fahrer und die Fußgänger bieten. Das Unternehmen argumentiert, dass Homtruck auch bei der Verwendung nachhaltiger Antriebe bahnbrechend sein wird.

Farizon Auto erklärte, dass der Homtruck mit einer Vielzahl von Antriebsarten ausgestattet werden kann, darunter ein Range Extender, ein Methanol-Hybrid und sogar ein reiner Elektroantrieb mit Batteriewechseloptionen.

In einem Interview mit CNBC sagte Mike Fan, CEO von Farizon Auto, dass der neue Lkw für Kunden in Europa, Korea, Japan und Nordamerika bestimmt sei.

Ein Lastwagen, der ausgestattet ist wie eine… Wohnung

Farizon wollte einen Lkw schaffen, der sich wie ein Zuhause anfühlt und die „Lebens- und emotionalen Bedürfnisse” der Fahrer erfüllt. Der Raum im Homtruck ist daher so konzipiert, dass er den Bedürfnissen der Lkw-Fahrer nach „Arbeit, Leben und Unterhaltung” gerecht wird.

Zur Ausstattung der Kabinen gehören ein Badezimmer mit Dusche und Toilette, ein Einzelbett, ein Kühlschrank, eine Teemaschine, eine Küche und sogar eine kleine Waschmaschine.

In Bezug auf die Konnektivität erklärt Farizon, dass sein neues Modell mit allen Big-Data-Plattformen verbunden werden kann, „um den Fahrern zu helfen, die optimalsten Aufträge in Echtzeit zu erhalten, die Lieferungen zu analysieren und zu verfolgen und die Betriebskosten auf den Routen zu berechnen”.

Die Technologie, mit der das Fahrzeug ausgestattet ist, „kann mithilfe von Sensoren Echtzeit-Verkehrsdaten analysieren und Routenempfehlungen erhalten”. Darüber hinaus kann das Energiemanagementsystem des Lkw auch den Strom- bzw. Kraftstoffverbrauch so steuern, dass eine optimale Wirtschaftlichkeit erreicht wird, und dem Fahrer optimale Routen im Hinblick auf Tank- oder Lademöglichkeiten empfehlen.

Das Unternehmen behauptet auch, dass der Lkw auf bestimmten Strecken eine autonome Fahrfunktion ermöglichen wird.

Homtruck stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung eines kohlenstofffreien Frachtsystems dar und öffnet die Tür zu einer neuen Ära in der Logistikbranche” – sagte Eric Li, Vorsitzender der Geely Holding Group, der die Marke gehört, bei der Premiere des Fahrzeugs.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel