Fast 150 LKW-Stellplätze entstehen in Norditalien

Lesezeit 1 Min.

Der LKW-Parkplatzmangel ist eine der größten Sorgen der Berufskraftfahrer im internationalen Verkehr. Der geplante Ausbau von Parkmöglichkeiten auf der italienischen Autobahn im Norden des Landes könnte eine gute Nachricht für alle sein, die durch Italien fahren.

Fast 150 LKW-Stellplätze entstehen in Norditalien
Foto: trans.iNFO
Auf der A4 zwischen Venedig und Triest werden neue Parkflächen für LKW entstehen. Ende September wurde eine Ausschreibung für den Ausbau der Parkplätze Fratta Sud und Fratta Norte an der oben genannten Autobahn veröffentlicht. Insgesamt sollen 147 LKW-Stellplätze geschaffen werden. In Fratta Norte stehen 99 Stellplätze für LKW zur Verfügung (darunter acht Sonderstellplätze für Kühltransporter). Fratta Sud hingegen bietet Platz für insgesamt 48 LKW ( davon 4 Kühltransporter).

Beide Parkplätze werden über Sanitäranlagen, Restaurants und SB-Wäschereien verfügen. Zudem werden auf beiden Parkplätzen spezielle Stellplätze für defekte Lastkraftwagen eingerichtet, die mit einem Becken zum Auffangen von ausgelaufenem Öl, Kraftstoff, Gefahrstoffen usw. ausgestattet sind.

Geplant ist auch die Installation eines Videoüberwachungssystems. Beide Parkplätze sollen mit Kamerasystemen überwacht werden, und an den Einfahrten sollen LED-Bildschirme angebracht werden, die die Anzahl der freien Stellplätze anzeigen. Den Ausschreibungsinformationen zufolge ist mit den neuen Parkflächen gegen Ende des nächsten Jahres zu rechnen.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht