Mercedes-Benz LKW hat vor kurzem ein neues Label für gebrauchte Trucks eingeführt.  Das Zertifikat löst die bisherige Einstufung in Gold, Silber und Bronze ab.

Gebrauchte Mercedes-Benz LKW, die höchste Ansprüche erfüllen,  werden ab sofort mit dem  Label „Mercedes-Benz Certified“ ausgezeichnet.

Mit der Einführung des Siegels Mercedes-Benz Certified schärfen wir das Profil unseres Gebrauchtfahrzeuggeschäfts und geben unseren Kunden ein starkes Qualitätsversprechen, erklärt Andreas von Wallfeld, Leiter Marketing, Vertrieb und Services Mercedes-Benz LKW.

Laut einer Pressemeldung des Konzerns erhalten das Label „Mercedes-Benz Certified“ LKW der Marke Mercedes-Benz, die höchstens fünf Jahre alt und maximal 500.000 Kilometer gelaufen sind. Die Auszeichnung ist zugleich eine Bestätigung, dass die Fahrzeuge mindestens drei Monate oder mindestens 20.000 (LKW bis 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht) beziehungsweise 30.000 Kilometer (LKW ab 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht) wartungsfrei fahren und in dieser Zeit auch keine gesetzlichen Prüfungen fällig sind. Das ist aber nicht alles, denn die zertifizierten Trucks  verfügen zusätzlich über Reifen mit einer Profiltiefe von wenigstens sechs Millimetern. Fester Bestandteil des Qualitätsversprechens ist zudem eine europaweite Garantie mit einer Laufzeit von zwölf Monaten und für ausgewählte Modelle sogar mit einer Laufzeit von 24 Monaten auf den Antriebsstrang.

Neu ist auch das 14-tägige Umtauschrecht für Fahrzeuge mit dem Mercedes-Benz Certified Label, die in der EU zugelassen wurden.

Das neue Auszeichnung löst die bisherige Einstufung in Gold, Silber und Bronze ab und steht zunächst in Österreich und bis März 2021 auch in allen TruckStore-Ländern zur Verfügung.

Foto: Daimler

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil