Aufgrund des Tiefs Sabine und der damit verbunden starken Windboehen an der niederländischen Küste, die seit dem Wochenende andauern, wurde der Hafen von Rotterdam gesperrt.

Die Terminals des niederländischen Hafens werden wahrscheinlich erst heute Abend ihre Arbeit wieder aufnehmen, berichtet nieuwsbladtransport.nl.

Im  Hafen von Rotterdam herrscht momentan Stau. Dies betrifft auch Schiffe, die derzeit Rotterdam verlassen oder noch vor der Küste ankern und auf die Einreisegenehmigung warten.

Auch nach der Wiederaufnahme der Arbeit sollten Sie mit Verzögerungen  und Behinderungen im Hafen rechnen,  die sogar bis zum Ende der Woche andauern können.

Foto: Pixabay/Tama66 Pixabay License

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil