Panalpina wird nach Übernahme von GIL zum größten Transportunternehmen der Welt aufsteigen

Panalpina wird nach Übernahme von GIL zum größten Transportunternehmen der Welt aufsteigen
DSV

Im April hat DSV Panalpina erneut eine große Akquisition angekündigt: Agility Global Integrated Logistics (GIL).  Nach der Übernahme wird das Unternehmen  zum größten Transport- und Logistikunternehmen der Welt im Bereich Luft- und Seefracht avancieren.

DSV Panalpina und GIL gehen davon aus, die Transaktion im dritten Quartal 2021 abzuschließen, sofern die Bedingungen erfüllt und die notwendigen Genehmigungen eingeholt werden. Global Integrated Logistics gehört zu Agility und ist einer der weltweit führenden Speditions- und Kontraktlogistikanbieter (3PL). Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 4 Mrd. USD, hauptsächlich im Bereich Luft- und Seefracht, und beschäftigte rund 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Laut neuesten Analysen von Transport Intelligence wird DSV Panalpina mit der Übernahme von GIL zum größten Transport- und Logistikunternehmen der Welt im Bereich Luft- und Seefracht avancieren.

GIL und DSV passen hervorragend zusammen, und wir sind stolz, dass wir unsere Vereinbarung zur Zusammenarbeit bekannt geben können. Die Kombination unserer beiden globalen Netzwerke wird uns die Möglichkeit geben, unseren Kunden ein noch höheres Serviceniveau zu bieten. Die starke Marktposition von GIL in APAC und dem Mittleren Osten ergänzt das Netzwerk von DSV sehr gut und wird unsere langfristigen Wertschöpfungsambitionen unterstützen. Unsere beiden Gruppen teilen bereits eine Kultur des Unternehmertums und der lokalen Eigenverantwortung, und wir freuen uns darauf, die talentierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GIL bei DSV willkommen zu heißen,  kommentierte Jens Bjørn Andersen, Group CEO von DSV Panalpina.

DSV ist seit langem für seine Akquisitionsstrategie bekannt und hat sich sowohl bei der Übernahme als auch bei der Integration von Unternehmen als erfolgreich erwiesen – zuletzt beim Schweizer Logistikkonzern Panalpina im Jahr 2019 und dem amerikanischen Unternehmen UTi Worldwide im Jahr 2015. Der Fokus auf Skalierbarkeit ist nach wie vor einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile im Frachttransport mit erheblichen operativen und kommerziellen Vorteilen in einem stark fragmentierten Markt, betont das Unternehmen.

Foto:DSV

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel