Mit Wirkung zum 1. Mai 2019 beruft die Otto Group Sebastian Klauke in den Vorstand des Handels- und Dienstleistungsunternehmens. Der Diplom-Physiker folgt auf Dr. Rainer Hillebrand und wird den E-Commerce-Bereich verantworten.

In der neuen Funktion als Vorstandsmitglied verantwortet Sebastian Klauke konzernweit die Themen E-Commerce, Technologie, Business Intelligence und Corporate Ventures. Der 39-Jährige ist im Juli 2017 als Chief Digital Officer zur Otto Group gekommen und hat sich systematisch auf seine Rolle im Vorstand vorbereitet.

Klauke verfügt über langjährige Erfahrung in Technology und E-Commerce, die er in seinen früheren beruflichen Stationen als selbstständiger Berater sowie als Geschäftsführer erwerben konnte. Nach seinem Studium in Münster, London und Freiburg arbeitete er vier Jahre für die Boston Consulting Group. 2010 gründete er die Internet-Plattform Autoda.de, den ersten deutschen Onlineshop für Gebrauchtwagen, die er erfolgreich aufbaute und 2013 an den Wettbewerber MeinAuto verkaufte. Seitdem gab der Digital-Unternehmer seine Erfahrungen als selbständiger Berater an Technology- und E-Commerce-Startups und an Konzerne weiter, seit Juli 2014 als Partner und Geschäftsführer der BCG Digital Ventures GmbH, einem Tochterunternehmen der Boston Consulting Group.

Sebastian Klauke hat mit seiner hohen Kompetenz und unternehmerischen Tatkraft bereits in den vergangenen anderthalb Jahren einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Otto Group geleistet. Ich freue mich auf weitere wichtige Initiativen auf dem Weg zum voll digitalisierten Handelskonzern und auf die gute Zusammenarbeit, so Prof. Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender Otto Group.

Foto: Otto Group

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil