Spanien: Freie Fahrt auf der Autobahn AP-7 und AP-2

Spanien: Freie Fahrt auf der Autobahn AP-7 und AP-2

Ab September werden Verkehrsteilnehmer in Spanien zwei wichtige Abschnitte der Autobahnen AP-7 und AP-2 gebührenfrei nutzen können.

Im August laufen in Spanien die Verträge mit den Autobahnbetreibern der AP-2 und der AP-7 in aus. Wie angekündigt wird die spanische Regierung unter Pedro Sanchez diese nicht erneuern. Das heißt, dass ab dem ersten September die Nutzung der bisher mautpflichtigen Abschnitte der AP-7 von Tarragona nach La Junquera und der AP-2 von Saragossa nach El Vendrel (Tarragona) gebührenfrei sein wird. Bisher mussten Autofahrer für den rund 500 Kilometer langen Abschnitt 21 Euro zahlen.

Die Nachricht wird sicherlich Transportunternehmen gefallen, da auf beiden Strecken viele LKW verkehren. Laut dem Minister für öffentliche Arbeiten, Transport und Verkehr Jose Luis Ábalos lässt sich aber trotzdem eine Debatte über die künftige Finanzierung des Straßennetzes in Spanien nicht vermeiden. Abalos ist jedoch zuversichtlich und glaubt, dass eine Lösung, die alle zufrieden stellen wird, möglich sei.

Foto: Pixabay/CC0

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel