Die spanische Polzeieinheit Guardia Civil hat eine kriminelle Gruppe zerschlagen, die in den Diebstahl von Waren aus Lastwagen verwickelt war. Viele Raubüberfälle fanden in den Provinzen Madrid, Toledo und Albacete statt.

Die zerschlagene kriminelle Gruppe konzentrierte sich hauptsächlich auf den Diebstahl von Haushaltsgeräten. Das Verfahren zur Übernahme der Ware sah folgendermaßen aus. Die Diebe parkten einen zuvor gestohlenen LKW neben dem, den sie ausrauben wollten. Danach schnitten sie den Anhänger auf, um den Inhalt zu überprüfen. Falls die Ware es wert war, haben Mitglieder der Gruppe sie in das gestohlene Fahrzeug gebracht, heißt es auf der spanischen Website La Cerca.

In anderen Fällen befestigten die Kriminellen die Auflieger, die sie stehlen wollten, direkt an den gestohlenen LKW.

Die Diebe waren hauptsächlich auf Parkplätzen tätig und in Laderampen spanischer Logistikunternehmen. Die Diebstähle fanden an verschiedenen Tagen statt, am häufigsten jedoch an Wochenenden.

Während dieser Aktion wurden 146 Elektrogeräten im Wert von 65.000 € Großhandelswert eingenommen. Wären die Waren in den normalen Umlauf gekommen, würde ihr Wert dreimal so hoch sein.

Foto: Guardia Civil

Tags:

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil