Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Alles wird teurer – das ist auch bei den Transportkosten nicht anders. Der Fachinformationsdienst Logistik Manager zeigt Ihnen Beispiele und Begründungen für die höheren Preise.

So erhöhte die Spedition Hellmann Worldwide Logistics ihre Transportentgelte zum Jahreswechsel um 5,9 %. Als Grund wurden die neuen Arbeitszeitrichtlinien der EU für Fahrpersonal, die die maximal zulässige Wochenarbeitszeit von bisher 56,5 auf 48 Stunden senkt, sowie die gestiegenen Treibstoffkosten angegeben.

Dabei sei die vorgenommene Erhöhung nach Angaben des Unternehmens nicht kostendeckend, denn die effektiven Kostensteigerungen liegen nach Angaben des Unternehmens bei etwa 10 %. Auch andere Speditionen haben ihre Preise entsprechend angehoben. Damit dürfte für die Logistik eine bisher noch nicht erlebte Preissteigerungsrunde eingeläutet werden.

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.ekalog.de/logistik/beitrag/speditionskosten-steigen-weiter-1207.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil