Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Aus den Hauptuntersuchungen der Prüforganisation KÜS ergibt sich, dass 25 Prozent deutchser Transporter und Lieferwagen gravierende Mängel aufweisen.

Laut einer Studie der Prüforganisation KÜS sind leichte Nutzfahrzeuge in einem schlechten Zustand und bilden große Gefahr für andere Verkehrsteilnehme. Fast jeder vierte Transporter und Liferwagen erhält eine Plakette erst nch Reparatur oder Nachprüfung.

 

PKW haben bei der Prüfung bessere Ergebnisse verzeichnet. Erhebliche Mängel wurden bei jedem fünften Auto festgestellt. Dies entspricht auch den als verkehrsunsicher eingestuften Fahrzeugen. Bei den Kleinlastern waren es 0,05 Prozent, bei den Pkw 0,03 Prozent.

Die meisten Mängel wurden an Fahrgestell und Rahmen festgestell (15 Prozent der Nutzfahrzeuge, 11 Prozent der getesteten PKW). Viele Mängel gab es auch bei der Lenkung (3,9 Prozent der Nutzfahrzeuge, 2,9 der PKW). Bei Achsen, Rädern und Reifen haben dagegen die Transporter besser als PKW abgeschnitten.

 

 

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.transport-online.de/nachricht/wirtschaft.php?id=63571

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil