Trucksters: 2021 erfolgreichstes Jahr

Mit einem Umsatz von 5 Millionen Euro war 2021 das bisher erfolgreichste Jahr für das noch junge Straßentransport Start-up aus Spanien. Auch für 2022 kündigen die Prognosen starkes Wachstum an.

Trans.INFO

Trans.INFO

13.01.2022
<1000
Trucksters: 2021 erfolgreichstes Jahr
Trucksters

Trucksters hat im letzten Jahr mit seinem innovativen Geschäftsmodell sowohl Kunden als auch Partner überzeugen können, das sagen die Zahlen für 2021. Die Kombination aus Relais-basiertem Expresstransport und verbesserten Arbeitsbedingungen für Fahrer scheint aufzugehen, auch in Deutschland.

Das erst 2018 gegründete Unternehmen erreichte im letzten Jahr erstmals einen Umsatz von 5 Millionen Euro, das entspricht einem monatlichen Umsatz von 950.000 €. Das monatliche Wachstum bezifferte sich dabei auf 30%. Auf Grundlage des derzeitigen Wachstums rechnet das Unternehmen damit, seinen Umsatz bis Ende 2022 auf mindestens 30 Millionen Euro zu steigern.

Starkes internationales Wachstum

Ein Höhepunkt des Jahres 2021 war die Serie A Finanzierungsrunde, bei der Trucksters 6,3 Millionen Euro von internationalen Investoren einsammelte. Dazu gehörten auch der auf Logistik spezialisierte Berliner Fonds Amplifier und APX, der von Porsche und Axel Springer unterstütze Frühphaseninvestor.

Der Geldsegen ermöglichte dem Start-up, sein internationales Wachstum fortzusetzen. Das Team konnte auf mehr als 50 Mitarbeiter in 5 Ländern erweitert werden: Spanien, Polen, Belgien, Griechenland und Deutschland. Hier eröffnete Trucksters im September eine Niederlassung in Bielefeld und holte Fuat Karabag, zuvor Head of FTL Sales bei DHL Freight, als neuen Repräsentanten mit ins Boot. Für 2022 sind Eröffnungen neuer Niederlassungen in den Niederlanden und Italien geplant.

Mittlerweile kann Trucksters 82 dezidierte Fahrer und eine Flotte von 130 Lastwagen unter seinem Dach vereinen, bis Ende 2022 soll die Flotte auf 300 Lastwagen aufgestockt werden.

Weitere Anerkennung für sein Geschäftsmodell bekam Trucksters im letzten Jahr durch Preisverleihungen. In Spanien wurde das Start-up mit dem Innovationspreis Cinco Días und dem CEL-Preis des spanischen Zentrums für Logistik ausgezeichnet. In Deutschland erreichte Trucksters den 2. Platz für den Dekra Savety Award und Großbritannien ist es derzeit einer der drei Finalisten für den renommierten CILT Award for Excellence, dessen Gewinner am 17. März bekannt gegeben wird.

Dazu sagt Luis Bardají, Mitbegründer und CEO von Trucksters:

Wir freuen uns sehr über den Sprung, den wir als Unternehmen im letzten Jahr gemacht haben und sind voller Energie, um auch im kommenden Jahr unsere Vision weiter Schritt für Schritt zu verfolgen: den Non-Stop-Transport zum Standard in Europa zu machen, die Arbeitsbedingungen der Fernfahrer zu verbessern und das Logistik-Ökosystem in jeder Hinsicht nachhaltiger zu gestalten.”

Trucksters wurde 2018 von Luis Bardají, Gabor Balogh und Ramón Castro gegründet. Das Ziel von Trucksters ist, das weltweite Straßentransportgewerbe effizienter zu gestalten und die Arbeits- und Lebensqualität der Fahrer zu verbessern. Trucksters verkürzt die Lieferzeiten im Straßengüterfernverkehr um bis zu 50%, indem es die kontinuierliche Bewegung von Lastwagen durch Zwischenstationen ermöglicht. Mit Hilfe von Big Data und künstlicher Intelligenz koordiniert Trucksters Fahrer, Lastwagen und Frachten in ganz Europa und optimiert damit die Transportbranche.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel