Bereits heute wurden die Ergebnisse des Wettbewerbs International Truck of the Year (IToY) veröffentlicht. Eine unabhängige Jury führender Fachjournalisten aus 25 europäischen Ländern hat  den neuen MAN TGX  mit diesem bedeutendsten Preis ausgezeichnet.

In der diesjährigen Ausgabe des Wettbewerbs International Truck of the Year (IToY) haben vor allem zwei Lkw-Modelle um den Titel gekämpft: MAN TGX und Volvo FH. Beide Fahrzeuge wurden Anfang des laufenden Jahres kurz vor Ausbruch der Coronavirus-Pandemie in Europa vorgestellt. Letztendlich wurde aber der MAN TGX als Gewinner bekannt gegeben.

Mit der TG-Familie hat MAN eine zukunftsorientierte LKW-Familie auf den Markt gebracht, welche die Bedürfnisse der Transportwirtschaft von heute und von morgen abdeckt, fasste Gianenrico Griffini, Vorsitzender der ITOY-Jury, das Votum der Mitglieder zusammen.

 

Die Jury des Wettbewerbs International Truck of the Year (IToY) besteht aus den führenden Lkw-Journalisten, die die besten Lkw-Magazine aus 25 europäischen Ländern vertreten. Ihre Hauptaufgabe ist es, jedes Jahr nach eigenen Regeln die Auszeichnung „Internationaler Lkw des Jahres für den in dem jeweiligen Jahr eingeführten Lkw zu vergeben, der „den größten Beitrag zur Entwicklung des Straßengüterverkehrs, in den an den Wahlen beteiligten Ländern, leistet.  Bei ihrer Entscheidung berücksichtigt die Jury die technischen, wirtschaftlichen und praktischen Eigenschaften der in Frage kommenden Fahrzeuge. Seit einigen Jahren spielen Sicherheits- und Umweltaspekte eine immer wichtigere Rolle bei der endgültigen Beurteilung.

Die Initiative hatte ihren Ursprung im Jahr 1976 in Großbritannien. Vor einem Jahr ging dieser bedeutendste Preis auf europäischer Ebene an den Mercedes Actros.

-
+

Foto: Daimler-Truck / MAN (Titelbild)

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil